A L L G E M E I N E  G E S C H Ä F T S B E D I N G U N G E N

der one1ifestyle GmbH, FN 496043a

Stand: 01.10.2018

 

I.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der one1ifestyle GmbH, FN 496043a, Geschäftsanschrift: Ehrentaler Straße 27, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte im Zusammenhang mit den Angeboten der one1ifestyle GmbH (Fitnesstraining unter sportmedizinischer Anleitung).

Die one1ifestyle GmbH tritt unter der Marke „Denkathlet“ auf.

Durch Gegenzeichnung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.

II. Vertragsabschluss, Vertragsrücktritt

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind durch die Gegenzeichnung durch den Kunden integraler Bestandteil des Mitgliedsvertrages zwischen der one1ifestyle GmbH und dem Mitglied als Kunden.

Die Mitgliedschaft kommt durch Unterfertigung des Mitgliedsvertrages zustande und tritt mit dem im Vertrag angeführten Datum des Mitgliedschaftsbeginns, in Ermangelung eines solchen mit dem Tag der Unterzeichnung in Kraft.
Diese AGB gelten sowohl für befristete als auch für unbefristete Mitgliedschaften.
Eine Übertragung der Mitgliedschaft auf eine andere Person bedarf der Zustimmung der one1ifestyle GmbH.

Die one1ifestyle GmbH behält es sich vor, eine Mitgliedschaft abzulehnen, insbesondere bei unrichtigen oder unvollständigen Angaben im Vertrag, bei unzureichender Trainingstauglichkeit oder aus sonstigen Gründen. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen – soweit hierfür keine Leistungen in Anspruch genommen wurden – zurückerstattet. Bereits beanspruchte Leistungen werden in Ermangelung sonstiger vereinbarter Preise mit dem Betrag von € 40,00 zuzüglich 20 % USt von € 8,00, sohin € 48,00, je begonnener Trainingsstunde verrechnet.

Das Mitglied hat Änderungen seiner bei Vertragsunterzeichnung bekanntgegebenen Daten, insbesondere die für die Zustellung von Schriftstücken relevante Adresse, unverzüglich bekanntzugeben. Werden solche Änderungen nicht bekanntgegeben, gelten rechtlich bedeutsame Erklärungen durch Übermittlung an die zuletzt bekanntgegebene Anschrift als zugegangen.

Wird der Mitgliedschaftsvertrag im Wege des Internets abgeschlossen, besteht das Recht, die Mitgliedschaft binnen 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, ist die one1ifestyle GmbH mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Widerruf zu informieren. Die Frist von 14 Tagen ist gewahrt, wenn innerhalb dieses Zeitraumes der Widerruf abgesendet wird. Bei einem fristgerechten Widerruf werden sämtliche bis dahin eingegangenen Zahlungen erstattet. Für zwischenzeitig bereits konsumierte Leistungen gelten die obigen Ausführungen.

III. Nutzung der Anlagen und Einrichtungen

Die Trainingsangebote verstehen sich als individuelles Training unter sportwissenschaftlichen Ansätzen und wird das Training gemeinsam mit einem Trainer durchgeführt. Es ist daher die Terminvereinbarung für ein Training /Anmeldung zu einem Kurs notwendig, um die Anlagen und Einrichtungen nutzen zu können. Eine selbstständige Nutzung der Trainingseinrichtung ist außer zu den explizit festgelegten "Open Gym" Zeiten, wo fachkundiges Personal vor Ort ist, nicht (ohne gesonderte Zustimmung) möglich.

Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung der Einrichtungen sowie sämtlicher sonstiger durch die one1ifestyle GmbH angebotenen Leistungen während der durch öffentlichen Aushang bekanntgemachten Öffnungszeiten zu den vereinbarten Terminen. Zusätzlich zum Mitgliedsvertrag können ergänzende Leistungsangebote (Upgrades) mit vor-definierten Leistungsumfängen Vertragsinhalt werden. Der Erwerb von zusätzlichen Leistungsangeboten (Upgrades) setzt den Abschluss eines Mitgliedsvertrages voraus. Die Konsumation von Getränken und sonstigen Erfrischungen und Snacks ist nicht Gegenstand des Mitgliedsvertrages und gelangt gesondert nach den kundgemachten Preislisten zur Verrechnung. Ausgenom-men sind als zur freien Entnahme gekennzeichnete Erfrischungen. Hierauf besteht jedoch kein Anspruch auf ein entsprechendes Angebot.

Die one1ifestyle GmbH behält sich jedoch das Recht vor, ihr Angebot und die Betriebszeiten entsprechend den betrieblichen Erfahrungen und dem Nutzungsbedarf der Mitglieder, vorwiegend auch abhängig von den jeweiligen Kundenfrequenzen, einseitig abzuändern. Die Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung der Einrichtungen sowie sämtlicher sonstiger durch die one1ifestyle GmbH angebotenen Leistungen während der durch öffentlichen Aushang bekanntgemachten Öffnungszeiten. Zusätzlich zum Mitgliedsvertrag können ergänzende Leistungsangebote (Upgrades) mit vor-definierten Leistungsumfängen Vertragsinhalt werden.

Die one1ifestyle GmbH behält sich jedoch das Recht vor, ihr Angebot und die Betriebszeiten entsprechend den betrieblichen Erfahrungen und dem Nutzungsbedarf der Mitglieder, vorwiegend auch abhängig von den jeweiligen Kundenfrequenzen, einseitig abzuändern.

Aus einzelnen betriebsnotwendigen Schließungen, um etwa Reinigungsarbeiten oder Reparaturen durchzuführen bzw. hinsichtlich der Nutzungsuntersagung an einzelnen Geräten aufgrund von Wartungsarbeiten ist kein Anspruch auf eine Rückvergütung oder Minderung des Entgelts für die Nutzungsgebühren ableitbar.

Das Mitglied ist verpflichtet, die Anweisungen der Mitarbeiter zu befolgen und die Sicherheits- und Hygienebestimmungen, die Trainingsordnung sowie allfällige sonstige im Aushang bekanntgemachte weitere Regelungen einzuhalten. Das Mitglied ist verpflichtet, die Einrichtungen und Anlagen sorgsam unter Einhaltung der jeweiligen Anweisungen und Einweisungen bzw. Nutzungserklärungen der einzelnen Geräte zu nutzen. Im Zusammenhang mit der Nutzung der Trainingsgeräte wird von den jeweils anwesenden Trainern eine Einschulung erteilt bzw. stehen diese auch während des gesamten aufrechten Vertragsverhältnisses für ergänzende Fragen und Erkundigungen – soweit nicht ohnehin ein angeleitetes Training erfolgt - zur Verfügung.

Das Mitglied ist verpflichtet, sich beim Betreten und beim Verlassen des Trainingscenters – soweit derartige Registrierungen vorgesehen sind – durch die jeweils vorgesehenen technischen Einrichtungen (App) zu registrieren. Ein Verlust eines allenfalls zur Verfügung gestellten Schlüssels, einer Registrierkarte oder sonstigen personalisierten Erkennungsinstrumenten ist umgehend mitzuteilen.

Bei wiederholten Verstößen gegen die Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen, den Bestimmungen des Mitgliedsvertrages, gegen Anweisungen der Mitarbeiter oder gegen die Sicherheits- und Hygienevorschriften oder die Trainingsordnung ist die one1ifestyle GmbH berechtigt, den Mitgliedsvertrag mit sofort Wirkung aus wichtigem Grund aufzulösen. In diesem Fall wird die aktuelle Mitgliedsgebühr einbehalten und behält sich die one1ifestyle GmbH die Geltendmachung von darüber hinausgehenden Schadenersatzansprüchen (etwa wegen besonderer Reinigungskosten oder einer wegen der vorzeitigen Vertragsauflösung nicht mehr verrechenbare Mitgliedsgebühr bis zum nächstmöglichen ordentlichen Kündigungstermin) ausdrücklich vor.

IV. Mitgliedsgebühr

Bei Abschluss des Mitgliedsvertrages sind einmalige Zahlungen, sowie das erste Monatsentgelt zur sofortigen Zahlung fällig.

Die weiteren Gebühren und sonstigen vereinbarten Entgelte für dauernde Leistungen sind danach jeweils monatlich im Voraus zur Zahlung fällig, soweit keine Einmalzahlung vereinbart ist bzw. der Mitgliedsvertrag keine abweichenden Regelungen enthält.

Werden fällige Mitgliedsgebühren nicht mehr bezahlt, ist die one1ifestyle GmbH berechtigt, das Mitglied so lange von ihren Leistungen auszuschließen, bis sämtliche offenen Verbindlichkeiten bezahlt werden.

Bei Zahlungsverzug ist die one1ifestyle GmbH berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10 % p.a. zu verrechnen. Ferner können für ihre Mahnungen eine Bearbeitungsgebühr und darüber hinaus alle anfallenden und zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen sowie Rechtsverfolgungskosten in Rechnung gestellt werden.

V. Kündigung/Unterbrechung des Mitgliedsvertrages

Der Mitgliedsvertrag wird – sofern im Vertrag keine gesonderten Vereinbarungen getroffen werden – auf unbestimmte Dauer abgeschlossen und kann nach Ablauf einer Mindestvertragsdauer von 12 Monaten durch beide Vertragsparteien zum Ende des Kalendermonats unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwei Monaten gekündigt werden.

Die Bemessung der Kündigungsfrist berechnet sich vom Tag der Postaufgabe des Kündigungsschreibens. Auch die mündliche Kündigung gegenüber einem Mitarbeiter der one1ifestyle GmbH ist zulässig, jedoch wird aus Dokumentationsgründen die schriftliche Kündigung empfohlen.

Zusätzlich abgeschlossene Upgrades sind nach der Dauer von mindestens drei Monaten, und danach jeweils zum Ende des selben Zeitraums kündbar. Der Basis-Mitgliedsvertrag wird von dieser Kündigung nicht berührt.

Zum Ende der Mitgliedschaft müssen sämtliche von der one1ifestyle GmbH erhaltenen Gegenstände (zum Beispiel eine Zugangskarte) an die one1ifestyle GmbH retourniert werden. Ist keine termingerechte Rückgabe erfolgt, ist ein Kostenersatz in der Höhe des tatsächlich entstandenen Schaden zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 30,00. Ein allenfalls zusätzlich gemieteter Spind ist von den eigenen Fahrnissen geräumt ebenfalls an die one1ifestyle GmbH zurückzustellen.

Hindern das Mitglied nicht in deren persönlichen Entscheidungsbereich gelegene Umstände (zum Beispiel Verletzung, schwere Krankheit, Schwangerschaft) die Nutzung der Leistungen der one1ifestyle GmbH, kann diese aus Kulanzgründen die Mitgliedschaft unterbrechen. Während der schriftlich bekanntzugebenden Unterbrechungsphase sind keine Mitgliedsbeiträge zu bezahlen. Die allfällige Unterbrechung hemmt den Ablauf der Mindestvertragsdauer nicht. Die one1ifestyle GmbH behält es sich jedoch vor, seitens des Mitgliedes die Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests oder sonstige Unterlagen zur Entscheidung über die Unterbrechung zu verlangen. Die Unterbrechung der Mitgliedschaft tritt erst durch schriftliche Bestätigung durch die one1ifestyle GmbH zu den dort genannten Terminen ein. Ein Anspruch auf Unterbrechung der Mitgliedschaft besteht nicht.

VI. Datenschutz

Der one1ifestyle GmbH ist der Schutz personenbezogener Daten wichtig. Für Details sehen Sie sich unsere Datenschutz-Bestimmungen an. Das Mitglied stimmt bei Vertragsabschluss zu, dass die one1ifestyle GmbH verwaltungsrelevante Mitgliedsdaten (zum Beispiel Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon, E-Mail, Zugangsdaten etc.) ausschließlich für Administrationszwecke und seine gesundheits-, leistungs- und trainingsrelevanten Informationen ausschließlich zum Zweck der Trainingsplanung und Trainingssteuerung und für anonymisierte standardisierte Auswertungen ermitteln, sammeln und verwenden darf.

Das Mitglied stimmt weiters zu, dass die one1ifestyle GmbH den Eingangsbereich der Rezeption und den Zugang zu den Garderoben von außen ausschließlich zum Zweck des Eigentumsschutzes und der Strafverfolgung mittels Video überwachen kann.

Weiters stimmt das Mitglied zu, dass die Mitgliedsdaten zu firmeninternen Werbezwecken oder zum Zwecke der Benachrichtigung per Post, Telefon, E-Mail und SMS (oder sonstigen neuen Medien) verwendet werden können.

Diese Zustimmung kann jederzeit durch das Mitglied widerrufen werden. Sollte aus diesem Widerruf jedoch resultieren, dass die Mitgliederverwaltung und das Rechnungswesen erheblich erschwert werden, ist die one1ifestyle GmbH zur sofortigen Auflösung des Vertragsverhältnisses aus besonderem Grund berechtigt. Im Fall der sofortigen Auflösung des Vertrages hat die one1ifestyle GmbH Anspruch auf Schadenersatz in der Höhe der bis zur ordentlichen Kündigung verrechenbaren Mitgliedsbeiträge.

Nach Vertragsende werden alle Daten des Mitglieds gelöscht. Soweit aus etwa steuerrechtlichen (oder sonstigen auf zwingenden Gesetzen berührenden) Regelungen eine Notwendigkeit zur Aufbewahrung personenbezogener Daten besteht, sind die Daten entsprechend dieser Regelung weiter zu speichern und besteht ein Löschungsanspruch erst nach Ablauf der jeweiligen Fristen (meist sieben Jahre).

Da durch die one1ifestyle GmbH auch gesundheitsbezogene Unterlagen und Informationen des Mitglieds zur Durchführung der sportmedizinischen Aspekte des Trainings zur Kenntnis gelangen, ist das Mitglied verpflichtet, die gesonderte Einwilligungserklärung der one1ifestyle GmbH zu unterfertigen (Link zur Einwilligungserklärung).

VII. Haftung

Die one1ifestyle GmbH haftet nicht für einen bestimmten Erfolg oder das Erreichen bestimmter Ziele im Zuge des Trainings, jedoch schuldet die one1ifestyle GmbH die entsprechende Unterstützung zur Erreichung der Ziele durch Beistellung eines Trainers.

Das Training erfolgt auf eigenes Risiko des Mitglieds. Auch bei korrekter Auswahl, Dosierung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen besteht ein Risiko für unerwünschte Ereignisse, wie etwa Verletzungen des Bewegungsapparates oder Herz-Kreislauf-Zwischenfälle. Die one1ifestyle GmbH haftet für Personenschäden daher nur für vorsätzliches Handeln oder bei grober Fahrlässigkeit. Im Zusammenhang mit Sachschäden (Vermögensschäden) ist die Haftung wegen fahrlässigen Handelns der one1ifestyle GmbH und ihr zurechenbarer Mitarbeiter und sonstiger Personen ausgeschlossen.

Für Verletzungen, welche aus der unsachgemäßen Verwendung der Trainings- geräte resultieren, besteht keine Haftung seitens der one1ifestyle GmbH.

Das Mitglied haftet für Beschädigungen an den zur Verfügung gestellten Fitnessgeräten und sonstigen Einrichtungen nach den allgemeinen zivilrechtlichen Regelungen.

Die Haftung für hinterlegte Wertgegenstände ist mit € 500,00 begrenzt. Die one1ifestyle GmbH haftet nicht für aus den Spinden entwendete Gegenstände oder für Beschädigungen derselben.

VIII. Sonstiges, Rechtswahl

Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis und damit im Zusammenhang stehenden Ansprüchen gilt österreichisches Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen.

Soweit der Vertragspartner Unternehmer ist, ist das örtlich für 9020 Klagenfurt am Wörthersee sachlich zuständige Gericht anzurufen.

Die one1ifestyle GmbH ist berechtigt, diese AGB einer Änderung zu unterziehen, die geänderten AGB unter Hinweis auf die Änderungen an das Mitglied zu übermitteln und die geänderten AGB dem weiteren Vertragsverhältnis zugrunde zu legen, soweit binnen vier Wochen keine Einwände erhoben werden.